Tierischer Zuwachs

Letzte Woche stand einiges an schweißtreibender Arbeit an. Um den kleinen Teich hinter dem Speisesaal sinnvoll nutzen zu können, werden wir in Zukunft.

Als Erstes musste aber ausreichend Platz für die Fische erstellt werden. Dazu hoben die Arbeiter in mühevoller Handarbeit einen Graben aus, um den Fischen viel Schwimmfläche zu bieten. Mit Hacke und Spaten Können der Teich auf das Doppelte vergrößert werden.

Es war sehr schön zu beobachten, wie nach und nach die älteren Burschen kamen, um den Arbeitern zu helfen. Auch bei anderen Projekten und Erneuerungen arbeiten sie ungefragt immer sehr fleißig mit!

Das Ergebnis lässt sich sehen: ein schöner, großer Teich! Schon am Tag mit der Hölle mit Regenwasser befüllt und ca. 150 Fische eingesetzt werden.

Bis die Fische ausgewachsen sind, wird es leider noch einige Zeit dauern. Wir freuen uns jetzt schon alle sehr, bald frischen selbst gefangenen Fisch auf unseren Tellern zu haben!

Für noch mehr quirligen Zuwachs hat eine unsere Hündinnen gesorgt, seit einer Woche haben wir 7 neue Hundewelpen in unserer Kinderdorf-Familie. Auch die sind von den Kindern natürlich mit großer Freude aufgenommen worden.

Dominik Kratzer

Österreichischer Auslandsdiener in Kambodscha