Kleine und große Künstler am Werk

 

Als im Jänner Johannes und Gabi Thurnher mit ihrer Familie im Kinderdorf zu Besuch waren, haben wir uns auf einige Änderungen im Kinderdorf geeinigt. Eine dieser Änderungen betrifft die Waschstation. 

 

Unter Haus 4 steht derzeit eine Waschmaschine, doch dieser Raum wird zurzeit renoviert und die Waschmaschine bekommt einen neuen Standplatz. Doch bevor wir die Waschmaschine neu stationieren konnten, mussten wir zwei neue Wände mauern, um die Waschmaschine zukünftig vor Regen schützen zu können.

 

Als wir dann die neuen Wände fertig gemauert und verputzt hatten, überlegten wir uns eine Gestaltung für sie. Deshalb suchten wir passende Motive, die wir den Kindern zeigten. So konnten sie ihr Lieblingsmotiv auswählen und die beiden Motive mit den meisten Stimmen wurden umgesetzt. 

Die Vorbereitungen starteten gleich. Am Samstagabend projektierten wir die beiden Bilder mit einem Beamer auf die Wände und begannen damit, die Konturen mit Bleistift auf die Wand zu zeichnen. Dabei haben uns ein paar Kinder tatkräftig unterstützt.

 

Am Sonntag haben wir dann begonnen, die Konturen mit schwarzer Farbe nachzufahren und nach dem Trocknen der Farbe die farbenfroh zu gestalten. Die Kinder hatten viel Freude bei dieser Arbeit und nach ein paar Stunden waren wir alle sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

 

Benedikt Ammann

österreichischer Auslandsdiener