Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Berichte von den Jugendlichen II

In diesem Bericht erzählt der junge Student Aung in seinen eigenen Worten, wie es ihm in seinem ersten Jahr an der Universität geht. Als Verein freut es uns sehr, dass mehrere Jugendliche aus Tani mittlerweile ein Studium absolvieren und damit in einigen Jahren mit...

mehr lesen

Berichte von den Jugendlichen

Liebe Leserinnen und Leser,in den folgenden Beiträgen möchten wir ein paar StudentInnen aus Tani selbst zu Wort kommen lassen. Viele Jugendliche sind mittlerweile voll im Arbeitsleben angekommen, andere haben eine Familie gegründet und einige besuchen nach der Schule...

mehr lesen

Zielstrebig und mit Begeisterung zum Traumberuf

Heute darf ich von einem jungen Mann berichten – Dchang – der viele Jahre im Kinderdorf verbracht hat und der inzwischen sein Leben selbst fest in der Hand hält.Ich erlebte Dchang während meiner vielen Besuche in TANI immer als freundlichen, zielstrebigen und...

mehr lesen

Rückblick auf das „Corona-Jahr“

Liebe PatInnen, FreundInnen und UnterstützerInnen unseres Kinderdorfes in TANI,  ein Jahr ist vergangen, seit Sie unseren letzten umfangreichen Bericht erhalten haben. Es war ein Jahr voller guter und weniger guter Erfahrungen für uns alle! Wir möchten Ihnen heute...

mehr lesen

Wenn man in Not gerät…

… ist es gut, wenn es Institutionen oder mitfühlende, verständnisvolle Menschen gibt, die zur Hilfe bereit sind!Wir hatten bereits über soziale Projekte in Tani berichtet, die Dank Ihrer Unterstützung, liebe LeserInnen, möglich wurden. Auch auf unserer Facebook-Seite...

mehr lesen

Pflanzen und Ernten im Kinderdorf

Unseren Mitarbeiterinnen und Kindern in Tani ist es wichtig, sich weitgehend selbst zu versorgen. Und das gelingt ihnen zunehmend besser. Da zurzeit viele Kinder und Jugendliche aufgrund der Pandemie im Kinderdorf leben, helfen alle fleißig mit. Der Reis wächst gut...

mehr lesen

Bildungsangebote im Kinderdorf

Vor einigen Wochen konnte ein Lehrer angestellt werden, der unseren Kindern zusätzlichen Englischunterricht gab. Dieses Angebot wurde auch von einigen Nachbarskindern dankbar angenommen, und das gemeinsame Lernen machte allen viel Spaß.  Leider hat sich die Lage in...

mehr lesen

Khmer Neujahr – in der Pandemie

In Kambodscha ist Khmer-Neujahr das größte traditionelle, religiöse Fest und auch der wichtigste nationale Feiertag. Es dauert 3-4 Tage und führt dazu, dass die Millionenstadt Phnom Penh wie ausgestorben ist, da alle aufs Land fahren, um ihre Familien zu besuchen....

mehr lesen

Ein gelungenes Projekt in Tani

HELFEN ist ein großes Wort – wenn man es umsetzen kann füllt es sich mit Leben.    Wieder einmal konnten wir als Verein gemeinsam mit dem Tani Team in Kambodscha einer sehr armen Frau ihr Leben in Tani etwas erleichtern. Unsere Direktorinnen hatten erfahren, dass Frau...

mehr lesen

Ein neuer Lebensabschnitt hat begonnen

Für einige der Jugendlichen aus dem Kinderdorf beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt. Verzögert durch die Corona-Pandemie haben die Aufnahmeprüfungen an den Universitäten und Ausbildungsstätten in Kambodscha erst in den letzten Wochen stattfinden können. Doch...

mehr lesen

Hochzeit feiern in Kambodscha

In der Hochzeits-Saison ist in Kambodscha viel los – während der Monate der Trockenzeit von Dezember bis Juni finden selbst im kleinen Dorf Tani jede Woche mehrere Hochzeiten statt. Denn die Hochzeit ist im ländlichen Kambodscha ein Ereignis, auf das die ganze Familie...

mehr lesen

Weihnachten im Kinderdorf

Auch im Kinderdorf hat man fröhlich Weihnachten gefeiert. Nun entspricht das zwar nicht dem religiösen Glauben in Kambodscha, denn dort herrscht vor allem der buddhistische Glaube vor. Aber über die Jahre hinweg, haben unsere europäischen Freiwilligen die Tradition...

mehr lesen

Wünsche zum Jahreswechsel

Liebe FreundInnen und UnterstützerInnen des Kinderdorfes,das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir möchten gern gemeinsam mit Ihnen zurückblicken auf eine Zeit voller Veränderungen unter besonderen Umständen. Zu Jahresbeginn gab es in Tani einen Leiterwechsel. Frau...

mehr lesen

Unterstützung in der Gemeinde

Seit einigen Monaten unterstützt der Verein Tani in Kambodscha neben den Kindern und Jugendlichen im Kinderdorf auch vier Familien aus der Gemeinde, die ganz in der Nähe des Kinderdorfs wohnen.In den Sommermonaten wurden zwei neue Häuser für sehr arme Familien gebaut,...

mehr lesen

Nahender Schulabschluss, Studium und der erste Job

Diese Neuigkeiten bieten großen Anlass zur Freude: Trotz Corona Pandemie und den vielen Herausforderungen, die sie für Kambodscha bringt, haben viele Jugendliche aus dem Kinderdorf in diesem Sommer eine Ausbildungsstelle oder einen Job gefunden.Vier Jugendliche haben...

mehr lesen

Hermann Gmeiner

 

„Ich weiß nichts Besseres, einem Kind zu helfen, als ihm eine Mutter zu geben, Geschwister zu geben, ein Haus, ein Dorf zu geben“

 

Tani wird unterstützt von

 About us:

 

 

 

Ziel des Projekts „Tani – Perspektiven für Kinder in Kambodscha“ ist es Waisen- und bedürftigen Kindern ein Leben in einem sicheren Zuhause, Zugang zu Bildung und ein kindergerechtes Aufwachsen zu ermöglichen.